Umfrage zur Wildschadensregulierung im Jagdpachtvertrag

Aufgrund der zunehmenden Wildschadensproblematik im Bereich Landwirtschaft möchte der Bayerische Jagdverband (BJV) mit der in der Anlage beigefügten Umfrage den Trend der Wildschadensregelung in den Jagdpachtverträgen festmachen. In § 29 Abs. 1 des Bundesjagdgesetzes ist festgelegt, dass die Jagdgenossenschaft dem Geschädigten den Wildschaden zu ersetzen hat. Oftmals wird in den Pachtverträgen jedoch von dieser gesetzlichen Vorgabe abgewichen.

8. Juli 2011 l dp