Rettung vor dem Mäher – Empfehlung zur wildgerechten Mahd

‚Ducken und Tarnen‘ schützt zwar vor dem Fuchs, nicht aber vor dem Kreiselmäher: Die Mahd von Grünland oder Energiepflanzen steht an. Der Termin fällt zusammen mit der Brut- und Setzzeit vieler Wildtiere, die in Wiesen und Grünroggen ihren Nachwuchs sicher vor Fressfeinden verstecken.

2. Mai 2011 l Landsmann Markus, Naturschutzbeauftragter der KG Straubing Stadt und Land