Keine Haftung für Schussknall

30. März 2011 | Landsmann Markus, Naturschutzbeauftrager weist auf den folgenden Artikel und Link hin:

Ein Reiter muss sein Pferd im Griff haben, auch wenn es draußen in freier Natur mal knallt. Auf eine diesbezügliche Gerichtsentscheidung hat der Deutsche Jagdschutzverband (DJV) einer Pressemitteilung hingewiesen. In einem Urteil vom 15. Februar 2011 hat der Bundesgerichtshof (BGH), das oberste deutsche  Zivilgericht, entschieden, dass ein Jäger oder Jagdleiter nicht für Schäden haftet, die durch den Schussknall hervorgerufen werden. |

Schadensersatz abgelehnt