Hundewesen

Brauchbarkeitsprüfung 2018

Auch in diesem Jahr bietet die Kreisgruppe wieder die Möglichkeit
der Teilnahme an der Brauchbarkeitsprüfung an.

Die Prüfung findet am 18. August 2018 statt.

Interessenten melden sich bitte bei Hundeobmann Manfred Grassl mit dem vorgesehenen Formblatt an.

__________________________________________________________________________________________________________________

Erfolgreiche Prüfungstage in Wiesenfelden

Am 29. und 30. August 2015 schrieb die Kreisgruppe Straubing Bogen wie jedes Jahr eine Brauchbarkeitsprüfung für Jagdhunde aus.

Durch eine erfolgreiche Teilnahme an dieser Prüfung belegt der Hundeführer, dass der von Ihm geführte Vierläufer nicht nur hinsichtlich der Zugehörigkeit zu einer entsprechenden Rasse ein Jagdgebrauchshund ist, sondern auch über die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügt, um als Jagdhund geführt zu werden.

Die Prüfung wurde durch die drei Prüfer Max Bornschlegl, Sibille Graßl und Manfred Graßl erneut kompetent und souverän geleitet. Auch manches aufmunternde Wort nahm den (menschlichen) Teilnehmern die Nervosität.

An der Prüfung nahmen 12 Hunde verschiedener Rassen und Ihre Führer teil. Alle 12 Gespanne bestanden die Prüfung, weshalb sich nun die regionale Jägerschaft über weitere brauchbare Jagdhunde freuen kann.
Prüfer und Hundeobmann Manfred Grassl bestärkte die Teilnehmer in ihrer Absicht, weiter mit ihren Hunden zu trainieren und betonte die unbedingte Notwendigkeit der Führung von Hunden für eine waidgerechte Jagdausübung.

Auch zwei Hundeführer ohne Jagdschein konnten im Rahmen der Begleithundeprüfung unter Beweis stellen, dass sie und ihr Hund befähigt sind, als eingespieltes Team aufzutreten. Beide Teilnehmer bestanden mit Ihren Hunden nicht nur die Prüfung, sondern erhielten hierfür einen hervorragenden I. Preis.

Die Kreisgruppe Straubing-Bogen wünscht den Teilnehmern alles Gute, weiterhin viel Erfolg sowie ein kräftiges Waidmannsheil.

30. August. 2015 l bl

3671194136711942

36711936


big_34554131_0_800-429

Brauchbarkeitsprüfung 2015

Auch in diesem Jahr bietet die Kreisgruppe wieder die Möglichkeit der Teilnahme an der Brauchbarkeitsprüfung an.

Die Prüfung findet am 29. und 30.August 2015 statt.

Interessenten melden sich bitte bei Hundeobmann Manfred Grassl mit dem vorgesehenen Formblatt an.

14. Apr. 2015 l bl

Brauchbarkeitsprüfung 2014

Unter der Leitung von Hundeobmann Manfred Graßl führte unsere Kreisgruppe auch in diesem Jahr wieder einen Jagdgebrauchshundekurs durch. Insgesamt haben 17 Hundeführer an der Dressurprüfung teilgenommen.

Dressurprüfung:
5 Hunde den I. Preis,
4 Hunde den II. Preis und
1 Hund den III. Preis bekommen.

Begleithundeprüfung:
7 Hundeführer teilgenommen. Alle Teilnehmer erhielten mit ihren Hunden den I. Preis .

Brauchbarkeitsprüfung:
12 Hundeführer angetreten – 11 Teilnehmer bestanden

Bei der Abschlussfeier im Gasthaus Goldenes Rad in Aiterhofen am 30. August dankte Kreisgruppenvorsitzender Rolf-Dieter Pfeilschifter dem Ausbildungs- und Prüfungsleiter Manfred Graßl, den Jagdhornbläsern, die die Veranstaltung nach jagdlichem Brauchtum musikalisch umrahmten sowie den eingesetzten Richtern Ernst Küttner, Max Bornschlegel, Sibille Graßl.und Andreas Wachtmeister.

Pfeilschifter dankte auch dem Revierinhaber Baron von Poschinger, der für diesen Kurs wieder sein Jagdrevier zur Verfügung gestellt hat, was keine Selbstverständlichkeit ist. Kursleiter Manfred Graßl ließ den Kurs der von . März bis. August dauerte nochmals Revue passieren und stellte fest, dass die Hundeführer sehr gut mit ihren Hunden gearbeitet haben, da sich das Ergebnis sehen lassen kann. Er gab den Hundeführern noch mit auf den Weg, dass ein ständiges Üben unbedingt erforderlich sei, um im jagdlichen Einsatz ein echtes „Gespann“ zu sein. Zum Schluss erhielten die Teilnehmer eine Urkunde und eine“ Erinnerungstasse“ mit dem Bild des Hundeführers mit seinem Hund.

2. Sept. 2014 l dp


Hundeführerkurs 2014

Zur Vorbereitung auf die Dressur- und Brauchbarkeitsprüfung 2014 übten
15 Hundeführer/Innen mit ihren Hunden wöchentlich unter der Anleitung von Hundeobmann Manfred Grassl im Irlbacher Forst.

Invalid Displayed Gallery


Brauchbarkeitsprüfung 2013

Die jagdliche Brauchbarkeit eines Jagdhundes ergibt sich aus den Erfordernissen des praktischen Jagdbetriebes unter Berücksichtigung des Tierschutzes. Art. 29 des BayJG fordert, dass auf krankes Wild zeitgerecht und fachgerecht nachgesucht wird. Damit gut ausgebildete und brauchbare Hundes diese Aufgaben erfüllen können, führte die BJV-Kreisgruppe Straubing Stadt und Land unter der Leitung von Hundeobmann Manfred Graßl auch in diesem Jahr wieder einen Jagdgebrauchshundekurs durch.

Insgesamt haben 18 Hundeführer an der Dressurprüfung teilgenommen.

Davon haben bei der Prüfung

13 Teilnehmer den I. Preis und

5 Teilnehmer den II. Preis

bekommen. An der Begleithundeprüfung haben zwei Hundeführer teilgenommen.
Ein Teilnehmer erhielt mit seinem Hund den I. Preis und ein Teilnehmer den II. Preis.

Zur Brauchbarkeitsprüfung sind 16 Hundeführer angetreten. Alle Teilnehmer haben bestanden.

Bei der Abschlussfeier im Gasthaus Goldenes Rad in Aiterhofen am24. Augustdankte Kreisgruppenvorsitzender Rolf-Dieter Pfeilschifter dem Ausbildungs- und Prüfungsleiter Manfred Graßl, den Jagdhornbläsern, die die Veranstaltung nach jagdlichem Brauchtum musikalisch umrahmten, sowie den eingesetzten Richtern Ernst Küttner, Max Bornschlegel.und Sibille Graßl. Pfeilschifter dankte auch dem Revierinhaber Baron von Poschinger, der für diesen Kurs wieder sein Jagdrevier zur Verfügung gestellt hat, was keine Selbsverständlichkeit ist. Kursleiter Manfred Graßl ließ den Kurs der vom 27. März bis 24. August dauerte nochmals Revue passieren und stellte fest, dass die Hundeführer sehr gut mit ihren Hunden gearbeitet haben, da sich das Ergebnis sehen lassen kann. Er gab den Hundeführern noch mit auf den Weg, dass ein ständiges Üben unbedingt erforderlich sei, um im jagdlichen Einsatz ein echtes „Gespann“ zu sein. Zum Schluss erhielten die Teilnehmer eine Urkunde und eine“ Erinnerungstasse“ mit dem Bild der Hundeführer mit Hunden.

Invalid Displayed Gallery

Hundeführer mit ihren Hunden nach der Prüfung mit Lehrgangsleiter Manfred Graßl.
Hundeführer mit ihren Hunden nach der Prüfung mit Lehrgangsleiter Manfred Graßl.

27747174 Brauchbarkeitsprüfung für Jagdhunde und Dressurprüfung für Begleithunde

Die jagdliche Brauchbarkeit eines Jagdhundes ergibt sich aus den Erfordernissen des praktischen Jagdbetriebes unter Berücksichtigung des Tierschutzes.Art. 29 des BayJG fordert, dass auf krankes Wild zeitgerecht und fachgerecht nachgesucht wird. Damit gut ausgebildete und brauchbare Hundes diese Aufgaben erfüllen können, führte die BJV-Kreisgruppe Straubing Stadt und Land unter der Leitung von Hundeobmann Manfred Graßl auch in diesem Jahr wieder einen Hundeführerkurs durch. Insgesamt haben 14 Hundeführer am Kurs, der von März bis Mitte August stattfand, teilgenommen.

Bei der Abschlussfeier  am 26. August 2012 im Gasthaus Goldenes Rad in Aiterhofen dankte Kreisgruppenvorsitzender Rolf-Dieter Pfeilschifter dem Ausbildungs- und Prüfungsleiter Manfred Graßl, den Jagdhornbläsern, die die Veranstaltung nach jagdlichem Brauchtum musikalisch umrahmten sowie den eingesetzten Richtern. Pfeilschifter dankte auch

dem Revierinhaber Baron von Poschinger, der für diesen Kurs wieder sein Jagdrevier zur Verfügung gestellt hat, was keine 27747175Selbsverständlichkeit ist. Hundeobmann und Kursleiter Manfred Graßl ließ den Kurs nochmals Revue passieren.

DressurprüfungJagdhunde:     6 x I. Preis und 2 x II. Preis
Dressurprüfung Begleithunde: 5 x I. Preis und 1 x II. Preis

Brauchbarkeitsprüfung: alle 7 gemeldetenHunde haben bestanden

Pfeilschifter wünschte allen Hundeführern noch viel Freude mit einem erzogenem Hund.Wichtig ist vor allem so Graßl, dass auch weiterhin mit dem Hund gearbeitet wird.Er gab den Hundeführern noch mit auf den Weg, dass ein ständiges Üben unbedingt erforderlich sei, um im jagdlichen Einsatz ein echtes „Gespann“ zu sein. Im Anschluss erhielten die erfolgreichen Hundeführer vom Vorsitzenden Pfeilschifter und Ausbilder Graßl  die Urkunden und ein Erinnerungskrügerl mit dem Bild des Hundeführers mit seinem Hund aus.

27.Aug. 2012 l rp


27747176Begleithunde Prüfung 2012  

Fotos: G. Vandenberg
4. Juli 2012

Scroll Up